Die erste Ariens Bodenfräse

In seiner Garage baut Henry Ariens die erste amerikanische Bodenfräse, als andere Hersteller noch mit importierten Modellen experimentieren. Es ist die Geburtsstunde der Firma Ariens.
1933

Ausgezeichnetes Motorgehäuse

Ariens erhält für den Bau eines mobilen Motorgehäuses den Ordinance Arward der US Army.
1945

Wechsel in der Firmenführung

Henry Ariens Sohn Steve wird neuer Firmenpräsident.
1956

Der erste Rasentraktor

Ariens entwickelt seinen ersten Rasentraktor und betritt damit den Markt der Rasenmäher und Gartenmaschinen.
1958

Die Sno-Thro Schneefräse

Ariens stellt seine neue, zweistufige Sno-Thro Schneefräse vor.
1960

Eröffnung des neuen Werksgebäudes

Die neue Produktionsstätte in Brillion wird eröffnet. Sie hat eine Fläche von rund 2.150 m².
1963

Wechsel an der Firmenspitze

Michael Ariens wird neuer Firmenpräsident.
1969

Bau einer neuen Fabrikationsanlage

Eine neue Fabrikationsanlage zur Metallverarbeitung wird in Brillion gebaut.
1977

Kauf von Gravely

Ariens erwirbt die Firma Gravely, um auf dem kommerziellen Markt weiter zu expandieren.
1982

Wechsel in der Führung

Dan Ariens wird Firmenpräsident.
1998

Eröffnung des Firmenmuseums

Pünktlich zum 70. Geburtstag der Firma wird das Ariens-Museum eröffnet.
2003

Neuer hydrostatischer Antrieb

Ariens stellt eine vollständige Serie von Nullwendekreismähern und Rasentraktoren mit hydrostatischem Antrieb vor.
2003

Technology & Engineering Center

Ariens investiert in das neue Technology & Engineering Center in Brillion.
2007

Die erste elektrische Schneefräse

Ariens stellt die erste zweistufige Schneefräse mit Elektro-Antrieb vor.
2010

Ein weiterer Meilenstein

Die 3 Millionste Sno-Thro Schneefräse rollt vom Band.
2012

Neues Firmengebäude

Fertigstellung des neuen Design- und Entwicklungs-Centers mit einer Fläche von rund 4.180 m².
2017